SV Bavenstedt punktet weiter – 1:1 Remis gegen Steimbke

Am heutigen Tag empfing der SV Bavenstedt den direkten Tabellennachbarn SV B-E Steimbke, Bavenstedt steht auf 4, Steimbke auf Platz 5, in der heimischen Holldorb-Arena in Bavenstedt. Die Rechnung der 2:0 Niederlage in Hinspiel sollte beglichen werden.

In der Anfangsphase fand der SVB, wie in den vergangenen drei Spielen, wieder sehr gut ins Spiel und ging durch den Yannik Deike in der 12. Spielminute in Führung. Ein Eckball von Lennart Fiech landete auf Deikes Kopf, dieser köpfte stark zum 1:0 ein. Deike belohnte sich damit für eine heutige super Leistung, da er vorne das Tor erzielte und hinten quasi alle Zweikämpfe gewinnen konnte. In dieser Spielzeit hatte Bavenstedt das Spiel im Griff, doch konnte die Führung wegen eines starken Steimbker Schlussmanns Christoph Degner -Thies, nicht ausbauen. Oliver Hübers, sowie Marcel Hartmann scheiterten im Eins gegen Eins am B-E Keeper. Mit dem 1:0 ging es für die Landesliga Elf in die Pause.

Nach der Pause plätscherte das Spiel mehr oder weniger vor sich hin und war durch viele Aktionen im Mittelfeld geprägt. Nach dieser schwachen Phase gewann Steimbke immer mehr an Aufwind und erzielte somit auch in der 57. Minute durch Ümit-Ugur Tavan den Ausgleich. Danach gestaltete sich ein offenes Spiel mit ein wenig mehr Aktionen auf Seiten des SV Bavenstedt, doch wirklich zwingend wurde es auch vor dem Tor der Gäste nicht.

Somit blieb es am Ende beim 1:1, welches unter dem Strich auch in Ordnung geht. Die heimische Mannschaft von Trainer Björn Zimmermann hätte in der ersten Hälfte die ein oder andere Chance zum 2:0 nutzen können, dann wäre es für die Gäste des SV B-E sicherlich schwerer geworden Punkte aus Hildesheim mitzunehmen. Trotz des Remis ist man beim SVB zufrieden, denn aus den letzten 4 Partien wurden 10 Punkte geholt.

Fotos: Marcus Böker