1. Kreisklasse Staffel B – Zusammenfassung vom 04.04.2018

(dr) Auch in der Staffel B ging es an diesem Mittwoch beim Nachholspieltag um Punkte.

Die Reserve des MTV Almstedt empfing den SV Betheln-Eddinghausen. Nach 10 Minuten schoss Marius Göldner das 1:0 für den SVBE. 28 Minuten später schoss Abdulnenaf Akyol das 2:0. Nach der Halbzeit erhöhte Benjamin Sadikovic auf 3:0. In der 61. Minute machte Marius Göldner sein Doppelpack voll, 4:0. Kurz vor Ende der durchaus einseitigen Partie schoss Malte Petzold das letzte Tor zum 5:0, das zugleich auch der Endstand war.

Die zweite Mannschaft des SV BW Neuhof empfing zuhause den TSV Gronau. In der 38 Minute schoss Volker Möbius das 1:0 für die „Kirschen“. Nur zwei Minuten später erhöhte Luca-Maurice Kükelhahn, der aus der eigenen A-Jugend kommt, auf 2:0. Unmittelbar nach der Halbzeit  gab es eine Rote Karte wegen Beleidigung für den TSV Gronau.  Der SV BW Neuhof hatte das Spiel somit noch mehr im Griff und somit schoss in der letzten Minute Bastian Sackmann noch das 3:0.

Der SSV Elze war zu Gast beim TSV Sibbesse und ergatterten sich drei Punkte. Sören Freimann das einzige und somit auch goldene Tor im Spiel zum 1:0 für den SSV.

Das Spiel beim SV Hildesia Diekholzen endete ebenfalls 1:0, die siegende Mannschaft war in diesem Fall der TSV Deinsen. Torschütze war Manuel Beining in der der 72. Minute.

Die Reserve des VFL Nordstemmen war zu Gast beim Tabellenzwölften TSV Eberholzen. Der VFL gewann die Partie souverän mit 5:0, durch die Tore von Frederic Brehmer (16´, 87`),  Alan Precht (39`) und Marius Bauch (39`, 42`).

Das Schlusslicht der Tabelle die Spvgg. Burgstemmen-Mahlerten gewann gegen den vorletzten in der Tabelle, die zweite Mannschaft des VFR Ochtersum, mit 3:0. Die Torschützen waren in der 13 Minute Felix Damrau, in der 57 Minute Dennis Vorreiter und in der 75 Minute Andre Gerke. Somit konnte die SpvggBM. etwas in der Tabelle aufholen und macht somit den Abstiegskampf nochmal spannend.

Der VFR Bornum reiste zum TSV Föhrste. Der TSV Föhrste gewann mit 4:0. Die Tore schossen Steffen Thäsler mit einem Doppelpack in der 9 und 18 Minute, Fabian Susok in der 49 Minute und Chris Warnecke in der 83 Minute.