Vorschau auf die Nachholspiele in der Kreisliga Hildesheim

Die englischen Wochen gehen los. Am Mittwochabend sind sieben Begegnungen in der Kreisliga Hildesheim angesetzt. Wir geben einen kleine Vorschau auf die Spiele.

Der VfB Bodenburg empfängt die SG Wehrstedt/Salzdetf. zum Derby. Im Hinspiel gewann Wehrstedt klar und deutlich mit 3:0. Somit sind die Bodenburger, die seit zwei Spielen ungeschlagen und ohne Gegentor sind, auf Wiedergutmachung aus. Mit einem Sieg könnte der VfB bis auf Platz 12 vorrücken. Für die Gäste aus Wehrstedt ist es bereits das viertel Spiel innerhalb von acht Tagen. Vor zwei Tagen gewann die Mannschaft überraschend und mit viel Glück in Ochtersum. Pascal Hilse erzielte dort alle drei Tore, auf den Spieler sollten die Bodenburger gewarnt sein.

Ein weiteres Derby findet in Ahrbergen statt. Der SV RW Ahrbergen empfängt den TuS Hasede. Für beide Mannschaften ein wichtiges Spiel. Die Gäste aus Hasede sind seit vier Spielen ohne Sieg und nur noch drei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Bei Ahrbergen fehlt zurzeit etwas das Glück. Gegen Concordia Hildesheim und Ochtersum zeigte die Mannschaft gute Leistungen, wurde aber am Ende nicht belohnt. Diese Begegnung findet das erste Mal in dieser Saison statt.

Der SV Freden bekommt es mit dem zweitplatzierten SV B-W Neuhof zutun. Für Freden ist es auch bereits das vierte Spiel innerhalb von acht Tagen. Die Bilanz: zwei Siege und zwei Niederlagen. Die Gäste aus Neuhof spielten lediglich ein Spiel, dürften somit ausgeruht und voller Kräfte sein. Zuletzt siegte Neuhof sensationell mit 5:1 gegen Ochtersum. Auch diese Begegnung findet zum ersten Mal in dieser Saison statt.

Der TuS GW Himmelsthür ist zu Gast beim SC Asel. Lediglich einen Punkt trennen beide Mannschaften, jedoch hat Himmelsthür vier Spiele weniger. Die beiden Mannschaften haben in dieser Saison noch nicht gegeneinander gespielt. Asel startete ins Jahr 2018 mit einer deftigen 2:5 Klatsche und kam gegen Giesen und Hasede nicht über ein Unentschieden hinaus. Gewinnen die unteren Mannschaften ihre Nachholspiele, befindet sich Asel mitten im Abstiegskampf. Die Gäste aus Himmelsthür wollen auch endlich ihren ersten Sieg im Jahr 2018 feiern und fahren daher motiviert nach Asel.

Für den FC Concordia Hildesheim wäre es das erste Heimspiel der Saison. Und was für eins! Man empfängt gleich den Tabellenführer FSV Sarstedt, den man im Hinspiel mit 3:2 besiegte. Am vergangenen Montag besiegten die Concorden Ahrbergen mit 3:1. FC-Stürmer Amado Möhle zeigte sich dort in Topform und steuerte zwei Tore bei. Auf der anderen Seite zeigt sich FSV-Stürmer Pavel Dyck ebenfalls in einer Topform. Fünf Tore in den letzten beiden Spielen sprechen für sich. Wer kann das Stürmerduell für sich entscheiden?

Der TSV Giesen empfängt im Waldstadion den SV Türk Gücü Hildesheim. Die letzten drei Begegnungen dieser Mannschaften gewann immer der TSV. Die Gäste aus Hildesheim befinden sich seit dem achten Spieltag auf dem vierten Tabellenplatz und können, wenn sie ihre Nachholspiele gewinnen, Anschluss an das Spitzentrio halten. Der TSV Giesen hat die letzten drei Spiele nicht verloren und könnte sich bei einem Sieg etwas Luft von den Abstiegsrängen verschaffen.

Und zu guter Letzt spielen der TuSpo Lamspringe und der VfR Germ. Ochtersum gegeneinander. Für beide Mannschaften läuft es im Jahr 2018 noch nicht ganz rund. Während der TuSpo aus drei Spielen lediglich einen Punkte holte, konnte der Zweitplatzierte immerhin aus vier Spielen sechs Punkte holen. Am vergangenen Montag zeigte Lamspringe eine engagierte und gute Leistung in Giesen, doch wurde mit einem Sieg nicht belohnt.