Zusammenfassung Montag 02.04 – 1. Kreisklasse Staffel A

Tabellenführer Oedelum verliert das Spitzenspiel gegen Lühnde – Di-Nunno traf 4x für den TSV Söhlde

(de) Die zweite Mannschaft vom FSV Sarstedt gewann gegen die SG Bettmar/Dinklar. Der FSV hat mit diesem Sieg die SG Bettmar/ Dinklar überholt und befindet sich nun auf Platz 5. Torschützen waren in der 40´ Minute Kusbach und in der 62´Kluckert für die Hausherren. Den Anschlusstreffer für die SG erzielte in der 87´Minute Cacic.

Im Duell zwischen dem SSV Förste und dem TuS Nettlingen sah es bis zur Halbzeit nach einer torlosen ersten Halbzeit aus. Kurz vor dem Pausenpfiff war es Weichert in der 43´Minute der für den SSV traf. In der zweiten Halbzeit traf Scholz per Elfmeter und Förste gewann somit 2:0.

Zum SV RW Wohldenberg reiste die zweite Mannschaft vom SC Harsum. Nachdem in der 17´Minute Rüss die Rot-Weißen in Führung brachte, war es der Kapitän Jörrens vom SC, der die Mannschaft wieder ins Spiel brachte. Mit einem 1:1 ging es dann in die Pause . In der zweiten Hälfte war es Meyer der mit zwei Toren in der 70´und in der 81´ den SW RW Wohldenberg in Führung brachte. Kurz vor Schluss traf Bertram für den SC Harsum , jedoch brachte dies nichts mehr und der SV RW Wohldenberg gewann das Spiel mit 3:2.

Das Spitzenspiel der Liga zwischen dem TuS Lühnde und dem VFB Oedelum endete 2:1. Der TuS Lühnde verkürzt somit den Abstand auf den Tabellenführer und hat sogar noch weniger absolvierte Spiele. Bereits in der 6´Minute war es Lüders der den TuS in Führung brachte. Kurz vor der Pause gab der unparteiische Schiedsrichter Marc Ehrig einen Strafstoß zugunsten von TuS Lühnde. Den Strafstoß verwandelte Klemme für den TuS Lühnde, dieses war zugleich der Halbzeitstand. Nach der Pause gab es weiterhin gute Chancen auf beiden Seiten. In der 53´Minute traf Zwer mit seinem 12. Saisontor für den VFB Oedelum und verkürzte somit den Abstand. In der Schlussphase verwaltete Lühnde das 2:1 und verbuchte somit 3 Punkte.

Ein Torfestival gab es im Spiel zwischen dem TSV Söhlde und dem PSV GW Hildesheim. Der PSV startete sehr gut und führte bereits nach 18´Minuten mit 0:2. Die Torschützen waren Puck und Jenschke. Der TSV drehte anschließend auf und drehte das Spiel bis zur Halbzeit, wo es dann 4:2 für den TSV Söhlde stand.

In der zweiten Halbzeit ging es dann weiter mit den Toren. Am Ende gewann TSV Söhlde 8:3 .Spieler des Tages war Di-Nunno mit sage und schreibe vier Treffern. Die anderen Torschützen waren Nowak, Wäckerle und Woltjes mit einem Doppelpack. Das dritte Tor für die Grün-Weißen erzielte erneut Puck.

Die Vertretung der Regionalligamannschaft vom VFV 06 Hildesheim traf auf den SV Algermissen. Nach 15´Minuten gingen die Gäste mit 0:1 in Führung der Torschütze war Skalyga. In der zweiten Halbzeit glich der VFV aus, durch Bäuerle in der 53´Minute aus. Der SV schoss 15 Minuten später das 1:2 durch Hartmann. Kurz vor dem Ende war es Pries der für den SV die entgütige Entscheidung sicherte. Das spiel endete somit 1:3.