Vorschau auf den heutigen Kreisliga – Spieltag

Am heutigen Ostersamstag finden sechs Kreisliga Bewegungen statt. Hier findet ihr einen kleine Vorschau.

Mit einem Sieg könnte der Zweitplatzierte FSV Sarstedt gegen die SG Wehrstedt / Salzdetf. wieder die Tabellenspitze übernehmen. Die Mannschaft von Fabian Bodenstedt startete überraschend mit einer 0:3 Klatsche gegen Drispenstedt in das neue Jahr. Am vergangenen Sonntag gab es dann einen erwarteten hohen Sieg gegen Tabellenschlusslicht Duingen. (6:0) Vor allem FSV-Torjäger Pavel Dyck zeigte sich dort in Topform und steuerte drei Tore bei, die Abwehr von Wehrstedt sollte also gewarnt sein. Die SG Wehrstedt hatte bis zum letzten Mittwoch einen tollen Lauf, drei Spiele konnten hintereinander gewonnen werden. Gegen Giesen setzte es dann aber überraschend eine 6:0 Klatsche. Um Sarstedt zu ärgern, bedarf es also eine deutliche Leistungssteigerung. Das Hinspiel gewann Sarstedt mit 7:2. Vierfacher Torschütze war damals Pavel Dyck….

Das lange Warten könnte endlich ein Ende haben. Der FC Concordia Hildesheim könnte tatsächlich das erste Heimspiel (!!!) in dieser Saison austragen, man empfängt den SV Türk Gücü Hildesheim. Der Neunplatzierte hat in diesem Jahr noch kein Spiel gespielt und hat in der Rückrunde noch 20 Spiele vor sich. Der SV Türk Gücü hat die letzten fünf Spiele nicht verloren, jedoch kam die Mannschaft von Aykan Piril am letzten Sonntag gegen den abstiegsbedrohten SV RW Ahrbergen nicht über ein 1:1 hinaus. Da das Hinspiel ins Wasser fiel, spielen die beiden Mannschaften in dieser Saison das erste Mal gegeneinander.

Aufsteiger TuS GW Himmelsthür empfängt den Tabellenvorletzten VfB Bodenburg. Die Grün-Weißen konnten in den vergangenen vier Spielen lediglich zwei Tore erzielen. Gleichzeitig stellt die Mannschaft aktuell die beste Abwehr der Kreisliga mit gerade einmal neun Gegentoren. Im neuen Jahr begann die Mannschaft von Ali Genc mit einem 0:0 gegen den TuS Hasede. Eine Aufholjagd will dagegen der VfB Bodenburg starten, die alles dafür geben werden, so schnell wie möglich sich von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Das erste Spiel im neuen Jahr gewann die Mannschaft mit 1:0 gegen den SV Freden. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften 1:1.

Die VfR Germ. Ochtersum empfängt den TuS Hasede. Beide Mannschaften gehören zu den jüngsten Teams in der Kreisliga. Nach der deutlichen 1:5 Klatsche gegen Neuhof zeigte die Mannschaft von Milano Werner schnell eine Reaktion und gewann am Mittwoch in Ahrbergen mit 2:1. Stammspieler Niklas Preußner wird dem Team aufgrund einer roten Karte fehlen. Der TuS aus Hasede hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Nachdem der TuS das Jahr 2017 mit zwei Niederlagen abschloss, spielte die Mannschaft im neuen Jahr 0:0 gegen den TuS GW Himmelsthür. Auch hier fiel das Hinspiel ins Wasser, sodass beide Mannschaften das erste Mal gegeneinander spielen.

Der TSV Giesen bekommt es nach dem 6:0 Erfolg am vergangenen Mittwoch gegen Wehrstedt mit dem SC Drispenstedt zu tun. Der TSV hat in diesem Jahr schon drei Spiele auf dem Buckel und holte dabei vier Punkte. Aktuell steht man auf dem elften Tabellenplatz und hat somit noch mit dem Abstieg zu tun. TSV-Torjäger und Winter – Neuzugang Louis Dietrich befindet sich aktuell und Topform, er schoß in den vergangen drei Spielen sechs Tore. Der SC Drispenstedt befindet sich aktuell in einer sehr guten Form, beide Spiele konnten im Jahr 2018 mit 3:0 gewonnen werden, darunter auch der überraschende Sieg gegen den FSV Sarstedt. Fünf der sechs Treffer in den beiden Spielen wurden in der zweiten Halbzeit geschossen. Auch diese Begegnung findet in dieser Saison zum ersten Mal statt.

Ein spannendes Spiel erwarten wir zwischen dem SV Freden und dem TuSpo Lamspringe. Freden steht auf einem Abstiegsplatz, Lamspringe mit drei Punkten mehr auf dem Konto auf einem Relegationsplatz. Für den SV Freden also ein sechs Punktespiel, die nach fünf Niederlagen in Folge auf etwas Zählbares hoffen. Lamspringe verlor das letzte Spiel gegen Ahrbergen mit 4:2. Auch diese Begegnung findet zum ersten Mal statt.