SV Bavenstedt siegt 3:1 gegen Eilvese

Am heutigen Tag ging es für die Zimmermann Elf zum Tabellenletzten STK Eilvese

Am heutigen Tag machte sich die Landesliga Mannschaft vom SV Bavenstedt auf dem Weg zum STK Eilvese nach Neustadt am Rübenberge, um im ersten Spiel der Saison den ersten Dreier einzufahren.

Die erste Halbzeit wurde klar durch die Gäste aus Bavenstedt bestimmt. In der 35. Spielminute setzte sich dann Lennart Fiech entscheidend über außen durch, spielte den Ball quer in die Mitte und Marcel Hartmann netzte zum 1:0 ein. Nur wenige Minuten später die gleiche Variante. Diesmal war es Oliver Hübers der den Ball gekonnt in den Sechszehner spielte, wo ihn Hartmann dann über die Linie schieben konnte. Somit ging man hoch verdient mit 2:0 in die Halbzeitpause. 

Nach der Pause kamen die Hausherren vom STK besser aus der Kabine und machten direkt nach Wiederanpfiff in der 46. Minute den 2:1 Anschlusstreffer. In dieser Phase schlichen sich in das Spiel der Bavenstedter ein paar Fehler ein, die man aber nach grob 20 gespielten Minuten in der zweiten Halbzeit wieder in den Griff bekam und in der 81. Minute durch Vorlage von Jan Laumann und Abschluss von Marcel Czauderna mit dem 3:1 den Deckel drauf machen konnte. In der zweiten Hälfte ließen die Hildesheimer noch zwei bis drei deutliche Chancen liegen, sonst wäre das Ergebnis deutlicher ausgefallen.

Trainer Björn Zimmermann äußerte sich nach dem Spiel mit folgenden Worten:

Es war ein klar verdienter Sieg. Auch spielerisch, nach so einer langen Pause ohne Spiel, war das sehr ordentlich. Natürlich war der ein oder andere Fehler im Spiel vorhanden, aber ich bin sehr zufrieden mit meinen Jungs. Ab jetzt werden wir wieder vernünftig Trainieren, da uns über Ostern zwei schwere Spiele erwarten.