U19 des VfV 06 fährt zu der Norddeutsche Futsal – Meisterschaft

Das lange Warten hat ein Ende. Nach vielen Trainingseinheiten und den gewonnen Turnieren (Bezirksmeisterschaft und Niedersachsenmeisterschaft) geht es nun für die U19 des VfV Borussia 06 Hildesheim um die Norddeutsche Meisterschaft im Futsal.  Am morgigen Samstag spielen acht Teams, die Sieger und Zweitplatzierten der Bundesländer Niedersachsen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein, in der Hamburger Arena Süderelbe um den heißbegehrten Titel.

Bislang spielt die U19 eine souveräne und starke Hallensaison. Sowohl bei der Bezirksmeisterschaft als auch bei der Niedersachsenmeisterschaft verlor die Mannschaft von Maik Pertile und Oliver Jonas kein einziges Spiel. Nun warten auf die jungen Wilden aber ganz andere Kaliber. In der Gruppe B spielen die Jungs zunächst gegen den Blumenthaler SV. Die Mannschaft spielt in der Regionalliga Nord und wurde Zweiter im Bundesland Bremen. Anschließend geht es gegen den WTSV Concordia. Die Mannschaft wurde in der Qualifikation Erster im Bundesland Hamburg. Der dritte Gegner heißt Kaltenkirchener TS. Diese Mannschaft spielt in der Oberliga Schleswig-Holstein und wurde Zweiter in der Qualifikation.

Auch die Gruppe A hat es in sich. In dieser Gruppe spielt der Titelverteidiger Osterrönfelder TSV, der auch dieses mal wieder zu den Favoriten gehört. Die Mannschaft wurde erster in der Qualifikation und spielt in der Oberliga Schleswig-Holstein. Der TuS Komet Arsten zählt auch zu den Favoriten. Die Mannschaft spielt in der Regionalliga Nord und setzte sich als beste Mannschaft im Raum Bremen durch. Des Weiteren spielen in der Gruppe A der Finalgegner von VfV, der VfL Stenum sowie der Zweitplatzierte aus dem Raum Hamburg, der ETSV Hamburg.

Mit einem Bus geht es morgen nach Hamburg. Wir drücken den jungen Wilden die Daumen und hoffen auf ein gutes Ergebnis. Viel Erfolg !