Das Spiel um Rang drei – GRIZZLYS empfangen Schüttorf in Giesen!

Am morgigen Samstag haben die HELIOS GRIZZLYS Giesen das nächste wichtige Spiel vor heimischer Kulisse. Die Mannschaft von Trainer Itamar Stein empfängt zum richtungsweisenden Duell um Platz drei den FC Schüttorf 09. Die Partie findet in der Schachtarena in Giesen statt, der Anwurf erfolgt um 20 Uhr.

Dritter gegen Vierter, die GRIZZLYS bitten zum Tanz um den dritten Platz. Stand jetzt haben die Giesener vier Punke Vorsprung gegenüber dem FCS, der allerdings noch ein Spiel mehr zu absolvieren hat. Umso wichtiger wäre ein Erfolg vor heimischer Kulisse. Im Hinspiel siegten die Schüttorfer mit 3:1. “Wir haben uns als Mannschaft zur Mitte der Saison besser gefunden, was zum Beispiel die Abstimmung angeht. Da haben wir im Hinspiel ein paar Punkte zu viel liegen lassen”, sieht Kapitän Hauke Wagner die Gründe für die Niederlage. Der Anreiz die nächste Revanche zu gewinnen ist natürlich ebenso groß. “Wir haben mit Schüttorf noch eine Rechnung offen, das Ziel ist ganz klar diese zu begleichen”, fügt Stefan Thiel an.

Am vergangenen Wochenende waren beide Mannschaften im Einsatz. Während die GRIZZLYS auswärts beim TVA Hürth mehr oder weniger souverän mit 3:1 siegten, musste sich der FC Schüttorf vor heimischer Kulisse mit 1:3 dem Moerser SC geschlagen geben. “Wir wollen unsere Siegesserie fortsetzen, ich denke wir bereiten uns speziell auf das Schüttorfer Spiel vor. Wir müssen einfach wie in den letzten Spielen agieren, fokussiert sein, wenig Fehler machen und uns einfach an die Taktik halten”, gibt Zuspieler Stefan Thiel die Marschroute vor. Thiel ist aktuell in bestechender Form, zuletzt wurde er dreimal in Folge MVP, insgesamt sahnte er bereits acht Medaillen (sieben Mal Gold, einmal Silber) ab.

“Das Spiel am kommenden Samstag in der Schachtarena gegen Schüttorf kann man schon als Endspiel um Platz drei ansehen. Dementsprechend motiviert werden wir ans Werk gehen zumal wir noch eine Rechnung offen haben”, gibt Manager Sascha Kucera preis. Weiter fügt er an: “Das Team ist motiviert und hat diese Woche erneut konzentriert gearbeitet. Das Trainerteam hat sich ebenfalls intensiv auf den Gegner vorbereitet. Alle Spieler sind an Bord so dass wir auf unseren breiten Kader zurück greifen werden können. Wir freuen uns auf ein hochklassiges Match in Giesen und hoffen auf eine tatkräftige Unterstützung der Fans. “