Kreisklasse Hildesheim – Wann beginnt endlich die Rückrunde?

1.Kreisklasse Staffel A

Auch in der 1.Kreisklasse sind in der „Hinserie“ sehr viele Spiele aufgrund des Wetters ausgefallen. Viele Mannschaften haben daher ein hohes Aufkommen an Nachholspielen.  So gibt es Vereine, die in einer Woche drei Spiele absolvieren müssen – manchmal sogar zwei mal gegen den selben Gegner. 

Dazu kommt, dass die Tabellensituation relativ schwer einzuschätzen ist, da es bezüglich der absolvierten Partien große Differenzen gibt .
Wie vor der Saison erwartet ist der TuS Lühnde unter den ersten drei Platzierten der Liga zu finden. Dicht gefolgt jedoch zum einen vom VfB Oedelum, der sich in der Winterpause durch Juri Paulmann verstärkt hat und zum anderern vom Überraschungsteam SSV Förste um Kapitän Bastian Schulz.

Wer am Ende das Rennen um den erhofften Aufstieg macht, wird sich in der Rückrunde zeigen, denn dort wird es noch zu spannenden Duellen kommen. Noch ist offen, welche Mannschaften wir nächstes Jahr in der Kreisliga sehen werden. Wir wünschen allen Teams eine verletzungsfreie und erfolgreiche Rückrunde.

1.Kreisklasse Staffel B

In der Staffel B sieht es nicht anders aus. Der SV Betheln, der VfL Norstemmen II und die Spvgg. Burgstemmen-Mahlerten haben bis jetzt sogar erst jeweils zehn Spiele absolviert, wobei Mannschaften wie zum Beispiel die SG Rössing/Barnten schon 13 Spiele gespielt haben. 

Die Spielgemeinschaft aus Rössing, die sich zum Saisonstart letztes Jahr mit Spielertrainer Philipp Schlichting verstärken konnten, stehen im Moment mit 29 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Die Tordifferenz von 36 sieht dabei für die Schlichting Truppe vielversprechend aus und ist in der Tabelle der Kreisklasse Staffel B der beste Wert. Dicht hinter der SG haben sich der TSV Gronau, SSV Elze, mit jeweils 28 Punkten und der TSV Föhrste mit 27 Punkten angesiedelt.

Die Spvgg. Burgstemmen-Mahlerten stellt das Schlusslicht in der Tabelle da, doch mit nur erst zehn gespielten Spielen ist dort sicherlich noch Luft nach oben.