Eintracht Hildesheim Leichtathletik – TOP-Adresse in Niedersachsen 2017

Die Leichtathletik-Abteilung von Eintracht Hildesheim mit ihren Erfolgen ist nicht erst im Jahr 2017 eine der Top-Adressen in Niedersachsen. In der Vereins-Gesamt-Wertung (VGW) des Jahres 2017 haben es die Athletinnen und Athleten von Abteilungsleiter Heiko Wilcke jetzt aber auch schwarz auf weiß. In der Gesamtabrechung aller Bestenlistenplätze haben sie es auf Platz 4 in ganz Niedersachsen geschafft!

Vor den Einträchtlern liegen nur die LG Braunschweig, der VfL Eintracht Hannover sowie die LG Göttingen.

Das Leichtathletik-Team der Eintracht hat sich damit in den letzten Jahren kontinuierlich gesteigert. Von Platz 32 (2013) über die Plätze 26 (2014), 19 (2015) und 10 (2016) hat sie der Weg nun auf Platz 4 in Niedersachsen geführt.

Eine tolle Leistung der Athletinnen und Athleten sowie des Trainer- und Betreuerteams der Hildesheimer Eintracht.

Aus dem NLV-Kreis Hildesheim haben es noch folgende weitere Vereine unter die TOP-100 geschafft:
Platz  37        TKJ Sarstedt
Platz  75        FSV Sarstedt
Platz  81        SVG GW Bad Gandersheim
Platz  82        TSV Brunkensen
Platz  83        VSV Rössing

Hintergrund:
Trotz großem Gemeinschaftssinn in den Abteilungen der Vereine ist die Leichtathletik, von wenigen Ausnahmen wie Staffeln und Team-Wettbewerben abgesehen, ein Individualsport.

Um gute Vereinsarbeit und Vereinserfolge in einen Vergleich stellen zu können, veröffentlich der Niedersächsische Leichtathletik-Verband jedes Jahr eine Vereins-Gesamt-Wertung (VGW). Diese erfolgt durch die Auswertung der NLV-Bestenliste. Es werden alle Wettbewerbe in die Wertung einbezogen, die bei den Männern, Frauen, Senioren und Seniorinnen als Landesmeisterschaft – mit Ausnahme Halle und Cross – ausgeschrieben sind. Leistungen von Senioren/Seniorinnen werden in der Männer- bzw. Frauenklasse nicht nochmals bewertet. Bei der Jugend werden alle in der Bestenliste geführten Wettbewerbe berücksichtigt.