Ergebnisse Handball Oberliga – Söhre siegt, Börde verliert!

Die beiden Hildesheimer Handball-Oberligisten hatten am gestrigen Samstagabend jeweils Heimrecht und haben ihre Spiele mit unterschiedlichem Erfolg zu Ende gebracht.

Die Sportfreunde Söhre hatten den VFL Hameln zu Gast. Im Duell der direkten Tabellennachbarn erwischten die Gäste einen besseren Start und lagen zunächst in Front (5:7 und 6:8). Wirklich absetzen konnten sich die Hamelner aber nicht und so übernahmen die Mannen von Trainer Sven Lakenmacher das Kommando und erarbeiten sich zur Pause eine 13:11 Führung.
In Durchgang zwei kam der VFL noch einmal zurück und erspielte sich eine 15:17 Führung, dann folgte ein Gala-Auftritt von Niklas Ihmann. Von der 40. bis zur 50. Minute traf er viermal und konnte das Spiel erneut zugunsten der Söhrer drehen (18:17). Weitere Treffer von Yannik Ihmann und Daniel Sentjurc bauten die Führung aus, welche die Söhrer bis zum Ende über die Zeit brachten. Am Ende stand ein 24:21 Heimerfolg zu Buche. Bester Werfer der Hausherren war Niklas Ihmann mit acht Treffern.

Die SG Börde Handball hatte den Lehrter SV zu Gast. In der Schellerter Sporthalle entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel, nach knapp 13 Minuten stand es 5:5, das Duell verlief auf Augenhöhe. Dann setzten sich die Gäste allerdings ab, über 5:8, 6:9 und 7:11 gingen die Lehrter in Front. In die Pause ging es mit einem 12:15 Rückstand aus Börde Sicht.
Am Rückstand änderte sich auch im 2.Durchgang wenig, allerdings konnte Kenny Blotor zwischenzeitlich den Rückstand noch einmal auf zwei Tore verkürzen (22:24). Lehrte gab die Kontrolle aber nicht ab und zog noch einmal die Zügel an und baute die Führung über 24:29 zum 28:33 Endstand aus. Selbst die insgesamt elf Tore von Shooter Kenny Blotor konnten dem nichts entgegen setzen.