Drei Landestitel für Sarstedt – einer für Eintracht Hildesheim

Das erfolgreichen Wochenende der U18 und der Erwachsenen konnten die jüngeren Läuferinnen und Läufer am letzten Wochenende fortführen. Bei den Hallenlandesmeisterschaften der Leichtathletinnen und Leichtathleten gab es in der U20 und der U16 wieder Titel, Bestzeiten und tolle Platzierungen für die Läuferinnen und Läufer aus dem NLV-Kreis Hildesheim zu feiern.

Trotz hineinfeiern in den 18. Geburtstag trat Jana Schlüsche (FSV Sarstedt/Foto) am Sonntag spontan doch bei der U20-Hallenlandesmeisterschaft in ihrer Paradedisziplin 800m an. Nach einem spannenden Duell mit Xenia Krebs (VfL Löningen), der bisherigen Landesbesten in der U20, stand nicht nur der Landesmeistertitel auf der Haben-Seite sondern auch eine Verbesserung der persönlichen Bestzeit um weitere zwei Sekunden auf 2:14,20 Minuten. Bereits am Samstag hatte Schlüsche als Fünfte über 400 Meter in 59,78 Sekunden ihre persönliche Bestzeit um zwei Hundertstelsekunden verbessert.

Im selben Wettbewerb errang U18-Läuferin Anahita Yazdan-Pourfard (Jg. 2001/Eintracht Hildesheim) über die 800m mit einem Sieg im ersten von zwei Zeitläufen insgesamt den 4. Platz in der U-20 Konkurrenz (2:22,87min).

Zwei Landesmeistertitel heimste Emily Pischke vom TKJ Sarstedt bei den W-14-Schülerinnen ein. Im Stabhochsprung sprang sie über 2,00 Meter und siegte im Weitsprung mit 5,04 Meter vor Tatjana Gerbrandt (Werder Bremen/4,88).

Die Läuferinnen und Läufer der Hildesheimer Eintracht konnten einen Landesmeistertitel sowie eine Vielzahl von 2. Plätzen erringen.

Im Finallauf über 60 m der M15 lief Joel Ahrens seiner Konkurrenz deutlich davon. Mit einer Zeit von 7,43 sec. sicherte er sich den Landesmeistertitel. Im gleichen Lauf erreichte Benedict Bank den 4. Platz in 7,79 sec.

Joel Ahrens startete am 2. Tag mit berechtigten Hoffnungen auch über die 300m-Strecke. Er wurde dort aber leider disqualifiziert, da einer der Kampfrichter eine Berührung der Bahnmarkierung gesehen haben will. In diesem Wettbewerb erlief Milan Sievers einen hervorragenden 4. Platz (41,40),

Über die 60m wurde Gesa Laakmann in der W15 Vize-Landesmeisterin (8,05s).

Ebenfalls Vize-Landesmeisterin wurde nach einer starken Vorstellung auch Amelie Baule in der Altersklasse W14. Mit ihrer Zeit von 7:09,56min über 2000m blieb sie nur 0,04s hinter der Siegerin Carolin Hinrichs aus Löningen.

Ebenso konnten sich Jobst Rathgen (M14) und Liv Hoffmann (W15 / Foto / Nr. 249) in ihren 3000m Läufen über Platz 2 freuen.

Anne Petersen verbesserte ihre Bestzeit über 800 m um vier Sekunden. Mit einer Zeit von 2:24,45 gehört sie in Niedersachsen zu den besten Läuferinnen der W15 über diese Distanz.

Für einige der älteren Athleten geht die Hallensaison noch weiter. Am kommenden Wochenende stehen die Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg an, bevor es dann Mitte bzw. Ende Februar zu den Deutschen Meisterschaften geht.

Alle Ergebnisse unter ladv.de

Fotos: Saskia Peuke