Oedelum und Rössing verstärken sich – Transfers der 1.Kreisklasse

Die Winterpause ist auch immer die Zeit der Transfers – einige Hildesheimer Vereine haben sich bereits verstärkt. Wie kürzlich bekannt wurde, haben auch zwei Teams aus der 1.Kreisklasse mit starken Neuverpflichtungen aufhorchen lassen.

Der VFB Oedelum, aktuell auf Rang zwei der Staffel A, hat sich die Dienste von Juri Paulmann gesichert. Paulmann wechselt vom Liga-Konkurrenten TUS Nettlingen nach Oedelum. Die Mannschaft von Trainer Stefan Bohnenpoll kämpft mit dem TUS Lühnde (1.) und dem SSV Förste (3.) um die Aufstiegsplätze in die Kreisliga. In der laufenden Saison kam Paulmann auf vier Einsätze und brachte es dabei 356 Einsatzminuten, in denen er ein Tor erzielte. Vor seiner Zeit beim TUS war er bereits für den SC Harsum in der Bezirksliga unter anderem unterwegs.

Auch in der B-Staffel tut sich ein bisschen was, Tabellenführer SG Rössing / Barnten hat gleich dreifach auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Die Mannschaft von Spielertrainer Philipp Schlichting hat dabei sicher einen ganz besonderen Coup gelandet, denn mit Daniel Hell wechselt ein ehemaliger Oberliga- und Landesligaspieler zur SG. Der 36-jährige soll die junge Mannschaft mit führen und ihr deutlich mehr Sicherheit verleihen.
Außerdem wechseln Daniel Gnebner (vom SSV Elze) und Michael Ordon (vom VFL Nordstemmen II) nach Rössing. Mit diesen Transfers erhofft man sich den Aufstieg in die Kreisliga.