Hallen-Titel und DM-Qualifikation für Eintracht-Sprinterin

Bei den niedersächsichen Hallenlandesmeisterschaften der Erwachsenen und der U18-Jugend konnten die Leichtathletinnen und Leichtathleten von Eintracht Hildesheim einmal mehr überzeugen. Dabei lieferten das herausragende Ergebnis diesmal nicht die Mittelstrecklerinnen und Mittelstreckler.

Es war an Langsprinterin Hanna-Marie Studzinski die Top-Leistung des Teams sowohl über 400m am Samstag als auch über 200m am Sonntag abzuliefern. Dabei machte sich das intensive Trainingslager über Weihnachten und Neujahr auf Lanzarote bezahlt.

Bereits am Samstag zeigte Hanna ihre Top-Form und holte sich den Landesmeistertitel der Frauen über die 400m (56,35 sec). Sie ließ dabei die Zweitplatzierte Michelle Janiak von Eintracht Hannover um mehr als eine Sekunde hinter sich (57,49 sec.).

Am Sonntag legte die 20jährige dann mit 24,71 sec. über die 200m-Hallenrunde eine neue persönliche Bestzeit über diese Strecke nach und errang damit den Vizemeistertitel über 200m. Nur knapp geschlagen von Luna Bulmahn von Eintracht Hannover (24,59 sec.).

Mit ihren Zeiten hat Hanna sowohl die Norm über die 200m (24,80 sec.) als auch über 400m (57,00 sec.) für die Deutschen Hallenmeisterschaften am 17./18.02.2018 in Dortmund erfüllt und wäre damit berechtigt dort über beide Strecken anzutreten.

Über die weiteren Ergebnisse berichten wir in den nächsten Tagen.

Foto: Saskia Peuke