VfR Ochtersum holt sich den 2. Gilde-Cup

Erfolgreiche Neuauflage des Gilde Cups

Früh traf sich das Team der Zweiten Herren vom PSV GW Hildesheim inklusive aller freiwilligen Helfer und Helferinnen, um die letzten Vorbereitungen durchzuführen, damit der Tag problemlos ablaufen und das Turnier rechtzeitig starten konnte. Das Buffet wurde fertig zubereitet, die Getränke kalt gestellt, die große Tombola aufgebaut. Es konnte losgehen! Nachdem die ersten Mannschaften und Zuschauer langsam eintrudelten und sich die ersten Gäste schon fleißig stärkten, konnte pünktlich um 10 Uhr das Turnier mit dem ersten Spiel angepfiffen werden.

Nach einem ausgeglichenen Spiel trennten sich hier die Gastgeber und der TuS Holle/Grasdorf nach 12 Minuten leistungsgerecht mit 1:1. Es folgten in der Gruppenphase weitere spannende Begegnungen, wobei sich schon der ein oder andere Favorit auf den Turniersieg erkennen lies. Die Unparteiischen an diesem Tag hießen übrigens Maik Paul, Nils Schmidt und Stephan Nowraty – alle machten einen guten Job. 

So setzten sich am Ende in der Gruppe Paxino Hildesheim die TuS Holle/Grasdorf und der PSV GW Hildesheim durch, während in der Gruppe K.-D. Neumann Malerbetrieb GmbH die Teams des Titelverteidigers VfR Germania Ochtersum und VfB Oedelum die Oberhand behielten. Im ersten Halbfinale zwischen Holle und Oedelum konnte sich die Oedelumer Truppe durchsetzen und stand somit als erstes Team im Finale. Im zweiten Halbfinale ging es für den Gastgeber gegen den Titelverteidiger. Nach einem spannenden Spiel konnte sich jedoch das Team aus Ochtersum verdient durchsetzen.

Während das kleine Finale klar von Holle für sich entschieden werden konnte, wurde das Finale vor der komplett gefüllten Halle dann umso spannender. Ochtersum ging früh mit 3:0 in Front, alles sah nach einem klaren Sieg aus, doch es kam anders! Schnell verkürzte Oedelum auf 2:3 und war dem Ausgleich nahe, doch kaltschnäuzige Ochtersumer wollten ihren Titel verteidigen, drehten nochmal auf und konnten am Ende das Finale mit 5:2 für sich entscheiden. Um circa 16 Uhr stand fest – der VfR Germania Ochtersum kann den zweiten Pokalsieg in Folge feiern und zwar hochverdient! Das Turnier fand dann nach und nach einen gemütlichen Ausklang bei ein paar Bier mit Spielern und Zuschauern – alles in allem eine erfolgreiche Neuauflage des Gilde-Cups!