Söhre lädt zum HAZ-Cup in die Volksbank-Arena – und will den Titel verteidigen!

Am morgigen Samstag (06.01) und Sonntag (07.01) findet in der Hildesheimer Volksbank-Arena die 16.Auflage des HAZ-Handballcups statt. Ausgerichtet wird das Turnier vom Oberligisten Sportfreunde Söhre. Insgesamt acht Teams kämpfen um den inoffiziellen Titel als Hildesheims beste Handballmannschaft.

Die 2.Liga-Handballer von Eintracht Hildesheim nehmen nicht teil, stattdessen ist die Reserve der Eintracht dabei. In zwei Gruppen zu je vier Teams um die Halbfinalplätze. In der Gruppe A spielen die Sportfreunde aus Söhre, der TUS Grün Weiß Himmelsthür, die SV Alfeld und TKJ Sarstedt. In der Parallelgruppe B treffen die SG Börde Handball, Eintracht Hildesheim II, SVE Bad Salzdetfurth und DJK Blau Weiß Hildesheim aufeinander. Am Samstag finden die Gruppenspiele statt, die Begegnungen laufen über 1x 20 Minuten, die erste Paarung lautet ab 14 Uhr SG Börde – SVE Bad Salzdetfurth.. Am Folgetag finden die Halbfinalspiele, sowie alle Platzierungsspiele statt, die Begegnungen werden dann über 2x 20 Minuten ausgetragen, dort beginnt der Tag bereits um 11 Uhr. Das große Finale ist für 16.30 Uhr angesetzt.

Im vergangenen Jahr siegten die Söhrer und leiteten damit ein überaus erfolgreiches Jahr 2017 ein. Zunächst der HAZ Cup Sieg, dann der Aufstieg in die Oberliga, die gute Platzierung der aktuellen Saison und zu guter Letzt der Derbysieg gegen Börde in der Volksbank-Arena. Vielleicht ein gutes Omen, dass der HAZ Cup also auch in der Arena stattfindet? Die Oberligisten Söhre und Börde gehen als klare Favoriten ins Rennen.