Giesener schlagen auf dem Transfermarkt zu – Luis Vega ist ein Grizzlys

Die HELIOS GRIZZLYS GIESEN haben in der vergangenen Woche noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Luis Enrique Vega Molina wechselt ein 23-jähriger US-Amerikaner nach Giesen um in der 2.Volleyball-Bundesliga zu spielen.

Luis Enrique Vega Molina, kurz genannt Luis Vega spielt auf der Außen- und Annahmeposition und soll mit enormer Sprungkraft, sowie einem starken Armzug für neuen Schwung im Angriff und Stabilität in der Annahme sorgen. Bereits am letzten Samstag spielte “Ricky“, wie er von seinen neuen Teamkollegen genannt wird, mit den Grizzlys in Braunschweig und konnte die ersten drei Punkte einsammeln.
Vega kommt aus Bayamon, dass im Zentrum Puerto-Ricos liegt. Die vergangenen vier Jahre spielte er an einem College in Massachusetts. Er gewann mit seinem Team dreimal das Finale der College League 3 und wurde in der letzten Saison zum besten Spieler gekürt. Bei den Giesenern läuft er mit der Rückennummer 14 auf.

Manager Sascha Kucera wird wie folgt auf der Homepage über Vega zitiert: “Wir erwarten uns von ihm Einiges, sonst hätten wir ihn nicht verpflichtet. Er hat eine mächtige Sprunghöhe und einen ordentlichen Armzug, so dass wir jetzt noch mehr Angriffspower zur Verfügung haben.” In nahezu dasselbe Horn bläst auch Trainer Itamar Stein: “Ricky wird uns noch einmal einen ordentlichen Schub geben, damit wir sowohl gegen Bitterfeld als auch in der Rückrunde eine noch bessere Durchschlagskraft auf der Außenposition haben.”