Grizzlys reisen zum eigentlichen Duell der Titelkandidaten

Die HELIOS GRIZZLYS GIESEN haben am heutigen Samstag ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Und zwar geht es zum amtierenden Meister der 2.Volleyball-Bundesliga Nord, dem CV Mitteldeutschland. Vor der Saison wäre es ein Duell der absoluten Titelkandidaten gewesen, durch den schwankenden Verlauf der Giesener empfängt nun der Tabellenzweite den Siebten. Anwurf zur Partie ist um 19.30 Uhr in der Jahrhunderthalle in Spergau. Übrigens wird die Partie heute Abend live auf sportdeutschland.tv übertragen. Über folgenden Link kommt man direkt zur Partie: CV Mitteldeutschland – HELIOS GRIZZLYS GIESEN

Nach dem überzeugenden Sieg gegen Bocholt am vergangenen Samstag vor heimischer Kulisse wartet diesmal eine ganz andere Hausnummer auf die Mannschaft von Trainer Itamar Stein. Mitteldeutschland ist aktuell in der Saison noch ungeschlagen und damit haushoher Favorit, aber die Giesener wissen immerhin wie Gewinnen gegen den CVM geht, schließlich entschieden die Mannen um Kapitän Hauke Wagner in der vergangenen Saison beide Duelle für sich.

Weiterhin verzichten muss Trainer Stein auf den verletzten Mittelblocker Gjoko Josifov, ansonsten steht ihm der volle Kader einsatzbereit zur Verfügung. Auf der Vereins-Homepage wird der Trainer wie folgt zitiert: „Meine Jungs sind alle heiß auf das Spiel gegen Mitteldeutschland und wollen gegen den aktuellen Meister zeigen, was sie können.”