Drei aus Acht, Wehrstedt und Asel überraschen – Ergebnisse der Kreisliga Hildesheim

Am gestrigen Sonntag gingen lediglich drei von acht möglichen Begegnungen der Kreisliga Hildesheim über die Bühne. Wir geben euch einen kleinen Überblick.

Einen knappen und etwas überraschenden Heimerfolg landete die SG Wehrstedt / Salzdetfurth gegen den TUS Hasede. Die stark ersatzgeschwächten Gäste erlebten einen guten Start in die Partie. Marc Schlote schoss mit einem Doppelpack innerhalb von sieben Minuten eine 0:2 Pausenführung heraus. Nach der Pause wurden die Gastgeber stärker und konnten schnell den Anschlusstreffer erzielen. Marek Höweling zeigte sich nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff dafür verantwortlich. Hasede bekam neun Minuten vor Schluss eine Gelb-Rote Karte, sowie einen Elfmeter gegen sich. Den Strafstoß konnte Torwart Torben Goertz zwar noch parieren, doch in Unterzahl hielt der TUS dem Druck nicht mehr stand. Zunächst glich Alexander Klavenberg sieben Minuten vor dem Ende aus, zwei Minuten vor Schluss fiel sogar noch der Siegtreffer. Lukas-Fabian Käsler traf und brachte damit die drei Punkte unter Dach und Fach.

Im Spiel der Woche gab es einen hitzigen Fight auf dem Klingenberg zwischen dem SV Blau Weiß Neuhof und dem TUS Grün Weiß Himmelsthür.

Der SC Asel schaffte vor heimischer Kulisse einen 2:1 Erfolg über den SC Drispenstedt. Nach torloser erster Hälfte stellten Jannik Meyer und Jan-Luca Wichmann innerhalb von zwei Minuten mit zwei Toren die Weichen auf Sieg. Zwar konnte Mohammed Kaawar kurz darauf den Anschlusstreffer erzielen, aber sogar eine 15-minütige Unterzahl brachten die Aseler über die Zeit. Nach dem Sieg in Giesen am Dienstag, schafft der SCA erneut einen Sieg in Unterzahl.