Bezirksliga Hannover – Stürmische Zeiten bei SCH?

Am vergangenen Dienstag verlor der SC Harsum sein Auswärtsspiel bei den wacker kämpfenden Volkersheimern mit 2:1. Nur ein Ausrutscher? Mit Nichten.

Betrachtet man die letzten Spiele des SC kritisch, so zeichnet sich eine negative Tendenz ab. Trotz eines guten Saisonstarts und einer fulminanten Aufholjagd gegen Afferde scheint dem SCH im letzten Drittel der Hinrunde die “Puste“ auszugehen. Niederlagen gegen Almstedt und jetzt in Volkersheim, deuten zumindest daraufhin. Ein Sieg aus den letzten drei Spielen mit einem Torverhältnis von 6 zu 9 Toren spricht für sich.

Die Abwehr um Torwart Daniel Stolte schwächelt, die Offensive agiert oft einfallslos. Einzig der bisher stark aufspielende Patrick Jahns wusste in den bisherigen Spielen zu überzeugen. Das berufliche Fehlen des letztjährigen Erfolgsgaranten Christian Schäfer, sowie der verletzungsbedingte wochenlange Ausfall von Kapitän Niklas Schröder, macht der Truppe um Trainer Sven Pohl zu schaffen. Aktuell liegt der SCH einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten aus Alfeld. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich der Wind für den SCH wieder dreht und das Team zu alter Stärke zurückfindet, um die Chance auf den Aufstieg am Ende der Saison zu wahren.