Bav II siegt 3:0, Harsum dreht in Unterzahl einen 0:3 Rückstand – Ergebnisse Bezirksliga Hannover 4

Auch an diesem Wochenende waren die Hildesheimer Teams der Bezirksliga Hannover 4 im Einsatz. Insgesamt sieben Begegnungen mit Hildesheimer Beteiligung gingen über die Bühne. Wir geben euch einen Überblick über die Ergebnisse.

Bereits am Samstagnachmittag empfing der MTV Almstedt den VFL Borsum. Die Gäste gingen früh in Front, Maximilian Wolfinger traf für den VFL. Im 1.Durchgang waren die Borsumer klar tonangebend und vergaben weitere Chancen zu einer höheren Führung. Im Hälfte zwei wurde der MTV stärker und belohnte sich in Form von Hermann Oberbeck mit dem Ausgleich zum 1:1. Am Ende ein verdientes Unentschieden für beide, dass beiden jedoch nicht wirklich hilft.

Ebenfalls am Samstag kam es zum Aufeinandertreffen zwischen dem SV Bavenstedt II und dem FC Algermissen. In Durchgang eins hatten beide Seiten einige Chancen zur Führung, aber entweder verhinderten gute Torhüter, das Toraluminium oder Unvermögen Tore. Nach der Pause zeigten sich die Gastgeber höchst effektiv und vor allem effizient. Aus drei klaren Chancen fielen drei Tore. Algermissen vergab in der Zwischenzeit mehrere hochkarätige Chancen. Für Bav trafen Maximilian Koch (51.), Julian Mielicki (57.) und Jerome Kelle (71.). Adem Cabuk reagierte anschließend auf die Niederlage und trat als Trainer zurück.

Eine Wahnsinns-Partie erlebten die Zuschauer in Harsum. Der SCH hatte den starken Aufsteiger SV Eintracht Afferde zu Gast. Die Gäste erlebten den besseren Start und führten zur Pause bereits mit 0:2. Jörn Heinzelmann und Florian Selchow hatten getroffen. Nach der Pause kam es noch dicker für den SC. Zunächst sah David Dannenberg die rote Karte, kurz darauf traf Kai Schwark per Strafstoß zum 0:3. Anstatt sich jedoch aufzugeben zeigte die Mannschaft von Trainer Sven Pohl eine Riesenmoral und kämpfte sich zurück. Patrick Jahns traf innerhalb von sieben Minuten gleich dreimal (64., 66., & 71.) und stellte die Partie auf unentschieden. Kurz darauf sah der Afferder Julian Koch die Gelb-Rote Karte. Zwei Minuten vor dem Ende kam es sogar noch zur Sensation, Christian Schäfer erzielte den 4:3 Siegtreffer für Harsum.

Der FC Ambergau / Volkersheim und der SV Alfeld trennen sich 1:1 unentschieden. Lennart Guder hatte die Hausherren nach einer halben Stunde in Front gebracht. Die Führung hielt allerdings nur fünf Minuten, ehe Lukas Petrasch ausgleichen konnte. Ein Alfelder Spieler sah im 2.Durchgang nach etwas mehr als einer Stunde die Gelb-Rote Karte. Dennoch verteidigte Alfeld den einen Punkt.

Der VFL Nordstemmen hatte den MTSV Aerzen zu Gast und kam dabei nicht über eine Punkteteilung hinaus. Nach 90 Minuten stand es 1:1. Josef Selensky hatte die Gäste vor der Pause in Front geschossen. In Durchgang zwei übernahmen die Hausherren das Heft des Handelns und kamen durch Hagen Bauermeister auch 20 Minuten vor dem Ende zum Ausgleich, mehr sprang jedoch nicht heraus.

Der SV Einum gastierte beim TUS Germania Hagen und zeigte dabei einen ganz starken Auftritt. Pascal Grist erzielte vor der Pause nach 26 Minuten das 0:1. Nach der Pause schlug dann die große Stunde von Nick-Oliver Leichner. Mit einem Dreierpack besiegelte er den Einumer Auswärtssieg. Leichner traf in der 65., 70. und 90. Spielminute. Der SVE rückt immer weiter vor in das gesicherte Mittelfeld, nach einem schwächeren Saisonstart.

Die Spvgg Hüddessum / Machtsum kam vor heimischer Kulisse zu einem einfachen Punktgewinn gegen den Aufsteiger SV 06 Holzminden. Nach torloser erste Hälfte gingen die Gäste nach Wiederanpfiff schnell in Front. Ramon Schreiner traf nur vier Minuten nach Wiederanpfiff zum 0:1. Die Hausherren taten sich lange schwer. Bis zur 87.Minute dauerte es, ehe Robin Grove den Ausgleich erzielen konnte.

 

Die Partie zwischen dem TUSPO Schliekum und dem SV Newroz Hildesheim fiel den Wetterverhältnissen zum Opfer.