Vorbericht – Sportnews Spiel der Woche – SV Türk Gücü Hildesheim SV Blau Weiß Neuhof

Ihr habt gewählt, mit 72,1 % ist das Sportnews Spiel der Woche die Kreisliga-Begegnung zwischen dem SV Türk Gücü Hildesheim und dem SV Blau Weiß Neuhof. Die Partie findet am Sonntag (22.10) um 15 Uhr in der Cokalp-Arena (Sportpark am Flughafen) statt und wird von Schiedsrichter Fabian Rox geleitet.

Das Duell Fünfter gegen Dritter verspricht viel Spannung. Allein die Brisanz der Tabellenkonstellation, dazu kommt noch dass es ein Aufeinandertreffen zwischen Aykan Piril und seinem ehemaligen Verein ist. Piril war insgesamt fünfeinhalb Jahre auf dem Klingenberg tätig und schaffte dabei unter anderem den Aufstieg in die Landesliga. Im Januar 2016 verließ er die Kirschen in Richtung Türk Gücü.

“Für mich ist es natürlich ein Highlight gegen meine alte Mannschaft zu spielen. Wenn ich an die Zeit zurück denke war es wirklich ein toller Abschnitt in meinem Leben. Wir haben dort viel erreicht”, blickt Piril auf alte Zeiten zurück.

Mitte der Rückrunde der letzten Saison übernahm er dann bei Türk Gücü das Traineramt, wie schon in Neuhof als Spielertrainer. In der aktuellen Saison belegt seine Mannschaft nach zehn Spielen den 5.Rang und hat 17 Punkte auf dem Konto. Einer auf den sich Piril quasi immer verlassen kann ist Stürmer Mahmud Siala, sein bester Angreifer mit neun Toren.

Angesprochen auf das Spiel am Wochenende gab er uns folgende Zeilen zu Protokoll: “Es wird ein schwieriges Spiel werden, was zugleich auch richtungsweisend ist. Wir treten mit breiter Brust auf, da wir zuhause noch ungeschlagen sind!”

Sein Gegenüber, Trainer Jens Busch, mit dem er übrigens sogar noch zusammen gespielt hat und unter anderem den Hildesheimer EVI Cup gewonnen hat, ist nach dem Abstieg in der Kreisliga gut angekommen. Die junge Neuhofer Truppe hat neun Spiele absolviert und dabei 21 Punkte eingefahren. Mit 36 Toren stellen die Kirschen zudem die beste Offensive der Kreisliga. Philip Utke mit sieben und Yordano Adler mit sechs Toren sind große Stützen der Offensive.

Angesprochen auf Türk Gücü gab uns Busch folgendes Statement: “Das Spiel gegen Türk Gücü ist für uns sehr richtungsweisend, denn gerade die ersten sechs Mannschaften nehmen sich von der Qualität her nicht viel, sodass es sicherlich auf die Tagesform ankommen wird. Daher ist es für uns ein absolutes Sechs-Punkte-Spiel!”

Die Neuhofer leben sehr von einer familiären Atmosphäre und großem Zusammenhalt zwischen den einzelnen Mannschaften im Verein. Nach seiner Rückkehr hat Busch ein neues Wir-Gefühl eingelebt.

“Wir sind mit 16 Spielern in die Saison gestartet, falls mal Not am Mann ist können wir auf die Alte Herren, die II.Herren oder die A-Jugend zurückgreifen, dort ist überall Qualität, die uns weiterhilft. Trotz des starken Zusammenhalts bei den Kirschen, werden wir uns im Winter noch punktuell verstärken, um an der Tabellenspitze bis zum Ende der Saison mitmischen können”, so Busch zur strategischen Planung der kommenden Wochen und Monate.

Sowohl Aykan Piril als auch Jens Busch freuen sich auf das Wiedersehen. “Jens ist ein ehemaliger Spieler von mir, ich schätze ihn sehr, sowohl privat als auch fußballerisch”, entgegnete uns Piril angesprochen auf das Treffen. Busch sah das ähnlich und fügte noch an: “Mit Aykan komme ich persönlich sehr gut klar, er war/ist einer der besten Fußballer, den Hildesheim je gehabt hat. Er lebt den Sport und das spiegelt er wieder.”


Also am Sonntag um 15 Uhr in die  Cokalp Arena zum Sportnews Spiel der Woche zwischen dem SV Türk Gücü Hildesheim und dem SV Blau Weiß Neuhof.