Ochtersum unaufhaltsam, Bodenburg gelingt erster Sieg – Ergebnisse der Kreisliga

Am gestrigen Sonntag gingen sieben von acht möglichen Begegnungen der Kreisliga Hildesheim über die Bühne. Wir haben auf den 7.Spieltag geschaut.

Im Duell der beiden Aufsteiger aus der 1.Kreisklasse A gab es ein leistungsgerechtes 3:3 Remis zwischen Himmelsthür und Hasede. Die Gäste gingen schnell in Front durch Marc Schlote und Tim Utermöhle. Dominic Hartrumpf traf zum 1:2 Anschluss noch vor der Pause. Hartrumpf war auch für den Ausgleich kurz nach Wiederanpfiff verantwortlich. Das Spiel gestaltete sich bis zum Schluss offen. Dennis Springmann unterlief ein Eigentor zur erneuten Haseder-Führung. Doch Nico Weiß konnte Himmelsthür ein weiteres Mal zurück bringen.

Fast hätte der Spitzenreiter die erste Niederlage kassiert, doch ein unbändiger Wille brachte dem VFR den 7.Sieg im 7.Spiel. In Durchgang eins lief für Germania nichts zusammen. Die Neuhofer Kirschen führten durch Tore von Mateusz Zollner und Yordano Adler mit 2:0. Nach einer Stunde Spielzeit traf Vincent Lieke zum 2:1 Anschluss. Selbiger sah eine Viertelstunde vor dem Ende nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte, zudem verschoss Neuhofs Philip Ukte noch einen Elfmeter. Doch die Mannschaft von Trainer Milano Werner lief weiter an. In der 91.Minute gelang Fiete Zwingmann der Ausgleich. In der 93.Minute fiel sogar noch der 2:3 Siegtreffer für den VFR, Tim-Lukas Müller hatte getroffen.

Der SV Türk Gücü Hildesheim zeigte sich gut erholt von der Niederlage in Ochtersum. Gegen Rot Weiß Ahrbergen gelang ein ganz souveräner 4:0 Heimerfolg. Bereits zur Pause stand es nach Treffern von Hysen Mamusha (6.) und Aziz Araboglu (29. & 34.) 3:0. Mamusha traf im 2.Durchgang noch zum 4:0 Endstand.

Lars Käsler avancierte für die SG Wehrstedt / Salzdetfurth beim SV Freden zum Matchwinner. Nach torloser 1.Halbzeit schoss er innerhalb von 19 Minuten einen Doppelpack zum 0:2 Auswärtssieg. Ein kleiner Dämpfer nach den zuletzt sehr guten Ergebnissen der Fredener.

Der SC Drispenstedt verlor vor heimischer Kulisse mit 2:4 gegen den FC Concordia Hildesheim. Mohammed Kaawar hatte den SCD noch in Front gebracht, ehe Michael Diesenberg und ein Eigentor von Shkelzen Musolli das Spiel drehten. Nach der Pause traf Mohammed Zein zum 1:3. Hassan Kaawar brachte zehn Minuten vor Schluss noch einmal Spannung rein, mit seinem Anschlusstreffer zum 2:3. Danino Laubinger machte in der 86.Minute den Deckel drauf zum 2:4.

Dem VFB Bodenburg gelang im Derby gegen die TUSPO aus Lamspringe der erste Saisonsieg. Martin Schuster hatte den VFB nach 15 Minuten in Front gebracht. Dominik Ehlers konnte nur sechs Minuten später ausgleichen. Jan Giffey war dann der Mann für das goldene Tor zum 2:1 Sieg in der 51.Spielminute. Lamspringe musste die letzte Viertelstunde nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl agieren.

Die FSV aus Sarstedt ist weiter auf dem Vorwärtsmarsch. Durch einen 3:0 Erfolg gegen Aufsteiger Duingen wurde Rang zwei gefestigt. Aaron Ludewig brachte die Mannschaft von Trainer Fabian Bodenstedt vor der Pause in Front. Nach der Pause trafen Daniel Schlesag und Hakan Avci innerhalb von zwei Minuten per Doppelschlag zum 3:0 Endstand.

Die Partie TSV Giesen – SC Asel fiel aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes im Waldstadion aus.