Borsum und Algermissen gehen unter – Ergebnisse der Bezirksliga Hannover 4

Am vergangenen Wochenende stand der 6.Spieltag der Bezirksliga Hannover 4 auf dem Programm. Zehn der zwölf Hildesheimer Teams waren im Einsatz – Wir geben einen kleinen Überblick.

Bereits am Samstag gastierte die TUSPO aus Schliekum beim SV Eintracht Afferde. Nach dem Überraschungserfolg gegen Harsum starteten die Schliekumer auch gegen Afferde gut in die Partie. Dominik Karaca brachte seine Farben in Front. Jörn Heinzelmann konnte allerdings vor der Pause ausgleichen. Nach dem Treffer zur erneuten Führung von Bienvenange Mbuluku bogen die Gäste auf die Siegerstraße. Doch in der Nachspielzeit kamen die Einträchtler noch zum 2:2 Remis durch Kai Schwark.

Ein komplettes Debakel erlebte Aufsteiger VFL Borsum am Samstag beim MTSV Aerzen. Die Spieler von Trainer Tomas Rey Lamas gingen mit 0:5 baden. Eduard Mittelstädt, Agostino di Sapia und ein Dreierpack von Denis Jankowski, welcher überhaupt nicht in den Griff zu bekommen war, erzielten die Tore. Der VFL hatte außerdem einiges an Glück und auch ein bisschen Pech. In der Anfangsphase vergaben sie einige Chancen, dennoch ein Spiel zum vergessen.

In Alfeld gab es gestern eine starke Aufholjagd zu sehen. Die heimische SV ging im ersten Durchgang durch Bruno-Lorenzo Wolff in Führung. Jerome Kelle schaffte kurz vor dem Wechsel den Ausgleich. Wenige Minuten nach Wiederanpfiff traf Maximilian Koch für Bav II zum 1:2, die Gäste hatten das Spiel gedreht, doch das war noch nicht alles. In der Schlussminute traf Alexander Delzer zum 2:2 Ausgleich, weitere zwei Minuten später fiel sogar noch der 3:2 Siegtreffer für Alfeld durch Gunnar Teschner.

Der SC Harsum hatte den bis dato noch Ungeschlagenen TUS Germania Hagen zu Gast. Ohne die etablierten Stammkräfte Niklas Schröder, Christian Schäfer und Robin Westphal gelang dennoch ein souveräner 3:0 Heimerfolg. Adrian Wolfahrt erzielte im 1.Durchgang innerhalb von fünf Minuten einen Doppelpack. Gäste-Akteur Alexander Marten sah nach einer Stunde die Gelb-Rote Karte, spätestens da war der Wille gebrochen. Kurz darauf traf Patrick Jahns zum 3:0 Endstand.

Dem FC Ambergau / Volkersheim gelang ein überzeugender 2:0 Heimerfolg gegen die Spvgg Hüddessum / Machtsum. Allerdings dauerte es, bis die Hausherren ihr gutes Spiel auch mit Toren belohnten. Nach einer Stunde traf Christian Liesler zum 1:0, weitere 15 Minuten später traf er erneut zum 2:0, was auch gleichbedeutend mit dem Endstand war. Ambergau macht durch diesen Sieg einen Sprung auf Platz vier.

Im Sportnews-Spiel der Woche, besiegte der SV Newroz den SV Einum mit 3:2, hier geht es zum großen Bericht.

Der FC Algermissen erlebte zwei ganz verschiedene Halbzeiten in Holzminden. In Durchgang eins war das Team von Trainer Adem Cabuk sehr präsent und spielte mit viel Leidenschaft. Folglich ging die 2:1 Pausenführung auch in Ordnung. Benjamin Müller hatte aus 40 Metern traumhaft zum 1:0 getroffen, Alan Houban auf 2:0 erhöht. Simon Rybarczyk hatte zumindest noch den Anschlusstreffer vor der Pause erzielt. Nach der Pause brach der FC völlig ein, der SV 06 spielte sich in einen Rausch und drehte die Partie von 1:2 auf 5:2. Kevin Wilms und Emil Nasufovski erzielten jeweils einen Doppelpack.

Die Partie zwischen dem VFL Nordstemmen und dem MTV Almstedt fiel den Witterungsverhältnissen zum Opfer.