Harsum und Bavenstedt scheiden aus dem Bezirkspokal aus!

Gestern stand die 4.Runde des Krombacher Bezirkspokals auf dem Programm. Die Hildesheimer Bezirksvertreter SC Harsum und SV Bavenstedt hatten jeweils Heimrecht, konnten sich allerdings in ihren Duellen nicht durchsetzen.

Bezirksligist SCH hatte den Landesligisten OSV Hannover zu Gast und bot diesem ganz lange Paroli. Den frühen Führungstreffer von Adrian Wohlfahrt hatte der ehemalige Hildesheimer Ertan Ametovski ausgeglichen. Dann folgte ein offenes Spiel mit Chancen hüben wie drüben. Allein Niklas Schröder vergab drei sehr gute Chancen. Patrick Jahns scheiterte mit einem Kopfball nur knapp. Wenige Minuten vor dem Ende war es Gerhard Kwarteng, der die Hannoveraner nach einem Konter mit 1:2 auf die Siegerstraße brachte. Erneut Schröder hätte in der Nachspielzeit für ein Elfmeterschießen sorgen können, doch sein Versuch landete am Querbalken.

Landesligist SV Bavenstedt empfing den FC Eldagsen und startete denkbar schlecht. Nach einer halben Stunde stand es bereits 0:2. Lucas Brüning hatte zum 0:1 per Kopf getroffen, Andre Gehrke einen Foulelfmeter zum 0:2 verwandelt. “Bav” war allerdings nicht chancenlos, Kevin Bodmann hatte einige gute Möglichkeiten auf dem Fuß, ihm fehlte jedoch das nötige Schussglück. Nach der Pause klappte es dann einmal, nach einem langen Abschlag von Keeper Houck traf Bodmann zum 1:2 Anschluss. Zuvor hatte Luca Rohrmann wegen wiederholten Foulspiels bereits Gelb-Rot gesehen, wie auch Daniel Reuter eine Viertelstunde vor Schluss. Rune Flohr traf wenige Minuten vor dem Ende zum 1:3 Endstand für die Gäste.