Drispenstedt und Himmelsthür feiern Kantersiege – Ergebnisse der Kreisliga Hildesheim

Am gestrigen Sonntag ging auch der 6.Spieltag der Kreisliga Hildesheim über die Bühne. Hier gibt es einen kleinen Überblick über die acht Partien des Spieltags.

Aufsteiger DSC Duingen kassierte die nächste deutliche Schlappe und ist nun abgeschlagenes Schlusslicht. Gegen einen weiteren Aufsteiger TUS Grün Weiß Himmelsthür setzte es ein 0:5. Zur Pause hielt sich das Spiel noch in Grenzen, Fares Hakim traf früh zum 0:1. Nach der Pause drehte die Mannschaft von Ali Genc dann richtig auf erzielte vier weitere Treffer. Hakim traf erst zum 2:0, ehe Nico Weiß einen Doppelpack erzielte. Den Schlusspunkt setzte Holger Löhr.

Der FC Concordia Hildesheim hat sich gut erholt vom Spielabbruch in der Vorwoche und siegte gestern bei der SG Wehrstedt / Salzdetfurth mit 2:3. Monir Omeirat erzielte wenige Augenblicke vor der Pause das 0:1. Lars Käsler konnte nach der Pause zwischenzeitlich ausgleichen, ehe erneut Omeirat zum 1:2 traf. Mohammed Zein sorgte in der 83.Minute mit seinem Tor zum 1:3 für die Entscheidung. Josua Witte konnte in der Schlussminute nur Ergebniskosmetik betreiben.

Der TUS Hasede verlor trotz früher Führung gegen den Bezirksliga-Absteiger Blau Weiß Neuhof mit 1:4. Tim Utermöhle brachte die Hausherren in Front, Hannes Dressler per Strafstoß und Lucas Bürger drehten das Ergebnis allerdings noch vor der Pause. Nach der Pause war es erneut Hannes Dressler, sowie ein Eigentor von Niclas Holland zum 1:4 Endstand.

Die FSV Sarstedt ist weiter auf dem Vormarsch. Im Lamspringer Wald gelang ein 2:0 Erfolg. Daniel Schlesag erzielte in den ersten 45 Minuten ein Doppelpack für die Blau-Weißen. Im 2.Durchgang verwalteten die Kicker von Trainer Fabian Bodenstedt das Ergebnis souverän über die Zeit.

Dem SC Drispenstedt gelang ein hoher Kantersieg gegen den VFB Bodenburg. Bereits zur Pause führte die Mannschaft von Trainer Christian Falk mit 3:0 nach zwei Toren von Bardhyl Avdiu, sowie einem Treffer von Robert Simbi. Nach der Pause folgten weitere fünf Treffer Avdiu, Mohammed Kaawar und Maik Fuhl trafen je einmal, zusätzlich erzielte Hassan Kaawar einen Doppelpack zum 8:0 Endstand. Eine arge Pleite für die Truppe von Daniel Peschke.

Im Duell zwischen dem SC Asel und dem SV Freden wurde es insbesondere in der Nachspielzeit sehr turbulent. Zur Pause stand es 1:1, Felix-Heinz Metze hatte die Gäste in Führung gebracht, Bennet Hartmann ausgeglichen. Nach der Pause traf zunächst Lars Brunotte zur erneuten Gästeführung. In der ersten Minute der Nachspielzeit konnte Asel in Form von Bennet Hartmann sensationell ausgleichen, musste jedoch eine Minute später den endgültigen K.O. zum 2:3 schlucken, Marvin Gawel hatte getroffen.

Im Giesener Gemeindederby zwischen Rot Weiß Ahrbergen und dem TSV Giesen gingen die Hausherren trotz Pausenrückstand als Sieger vom Platz. Giesen hatte nach Toren von Jannik Nass und Rene Zinram zur Pause 1:2 geführt, Patrick Meier traf für RWA. Nach der Pause drehten Florian Horn (49.), Dustin Hubrich (53.) und Patrick Beckmann (59.) das Spiel innerhalb von zehn Minuten zugunsten Ahrbergens. Jannik Nass konnte noch einmal verkürzen, ehe erneut Beckmann in der Nachspielzeit den 5:3 Endstand erzielte.

Im Sportnews-Spiel der Woche besiegt der VFR Germania Ochtersum den SV Türk Gücü Hildesheim.