Dritter Spielabbruch innerhalb von 3 Wochen – wird das zur Gewohnheit?

Die Kreisklassenpartie zwischen dem TuS Nettlingen und der zweiten Mannschaft von VfV Borussia 06 Hildesheim wurde heute vom Schiedsrichter Dennis Bang abgebrochen. Zu den Geschehnissen:

Als beim Stand von 4:1 für die Hausherren aus Nettlingen, ein Spieler des VfV wiederholt vom Schiedsrichter ermahnt worden war sich etwas zu zügeln, setzte dieser kurze Zeit darauf wieder zum Foul an und bekam von Bang die durchaus berechtigte zweite gelbe Karte und somit Geld-Rot. Daraufhin gab es nach dem Einsteigen gegen den Nettlinger Spieler eine Rudelbildung. In diesem Wollknäuel aus Spielern, wurden Schiedsrichter Dennis Bang von einem Spieler von VfV die Karten aus der Hand gerissen und zerrissen vor ihn auf dem Boden geworfen. Zusätzlich ist von Schubsen gegen den Unparteiischen die Rede. Dennis Bang entschied sich daraufhin das Spiel abzubrechen.


Müssen wir uns in kommender Zeit an solche Gegebenheiten gewöhnen, oder sind es zufällige Einzelfälle die sich in den vergangenen Wochen häuften. Denn nach ESV gegen die SG Dinklar/Bettmar und dem Spiel Concordia gegen Bodenburg ist dies nun der dritte Spielabbruch innerhalb von wenigen Wochen.