Ambergau mit Kantersieg, Hüdd.-Machtsum mit viertem Unentschieden in Folge – Ergebnisse der Bezirksliga 4

Die Partien des 4. Spieltages der Bezirksliga verteilten sich dieses mal etwas. Bereits am Dienstag hatte die SV Alfeld den FC Algermissen mit 1:0 bezwungen. Am Freitag gab es dann ein 0:0 zwischen  dem SC Harsum und dem SV Bavenstedt II. Die Übersicht der restlichen Begegnungen findet ihr hier.

Am gestrigen Samstagnachmittag kam es zum Aufsteiger – Duell zwischen dem SV Eintracht Afferde und dem VfL Borsum. Bis kurz vor Schluss sah Borsum wie der sichere Sieger aus. Leon Heesmann hatte seine Mannschaft in der 71. Minute in Führung gebracht. Doch kurz vor Abpfiff drehte Afferde durch Tore von Andrevon Conradi (84. Minute) und Jörn Heinzelmann (87. Minute) die Partie.

 

Am heutigen Sonntag kam es zu den restlichen 5 Partien. Unter anderem feierte Thomas Siegel mit dem FC Ambergau-Volkersheim den ersten Sieg in der aktuellen Bezirksliga-Saison. Vor heimischer Kulisse besiegte man den ersatzgeschwächten TuSpo Schliekum sage und schreibe mit 7:2. Zur Halbzeit stand es bereits 3:1 für die Heimmannschaft. Doch Schliekum steckte nie auf und hatte sogar zwischenzeitlich durch einen Elfmeter die Chance auf 3:3 auszugleichen. Diesen hielt Torwart Frederic Rother. Anschließend drehte Ambergau nochmal auf und gewann am Ende verdient, aber etwas zu hoch mit 7:2.

Der VfL Norstemmen hatte heute das Überraschungsteam Germania Hagen zu Gast. Die Mannschaft von Eldar Zahirovic reiste mit 7 Punkten aus 3 Spielen und jeder Menge Selbstbewusstsein nach Nordstemmen. Nach einer sehr kampfbetonten Partie hieß es am Ende 0:0.

Die Spvgg. Hüdd.-Machtsum empfing heute den Landesliga-Absteiger MTV Almstedt. Nach drei Unentschieden in Folge wollte man endlich den ersten Dreier der Saison einfahren. In der ersten Halbzeit sah man Machtsum an, dass sie sich viel vorgenommen hatten. Doch leider nutzte man die Chancen nicht, sodass am Ende das Ergebnis 0:0 heißt.

Der ersatzgeschwächte SV Einum war heute Gast beim Aufsteiger SV 06 Holzminden. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Mats Lüttmann Holzminden in der 56.Minute in Führung. Hendrik Eike glich in der 69.Minute durch einen Strafstoß zum 1:1 aus. Lange sah es aus, als würde nichts mehr passieren. Doch in der 90. Minute und in der Nachspielzeit trafen Kevin Wilms und Ramon Schreiner für Holzminden zum 3:1 Endstand. Dies in nun die dritte Pleite in Folge für den SV Einum.

Im letzten Spiel des 4. Spieltages trafen MTSV Aerzen und der SV Newroz Hildesheim aufeinander. Deutlich besser in die Partie fanden die Gäste, die durch Mohamed Safwan in der 27. Minute in Führung gegangen sind. Doch dann drehte Newroz noch vor der Halbzeit auf und drehte die Partie. Tobias Gensrich glich in der 31. Minute aus, Jean Vincent Taoule traf in der 39.Minute zum 2:1 Halbzeitstand für den SV Newroz Hildesheim. Nach der Pause erhöhte Newroz durch einen Doppelschlag  von Masour Jankir und Rezzan Bilmez auf 4:1 aus Sicht der Gäste. Aerzen konnte durch Safwan in der 84.Minute nochmal herankommen, doch den 4:2 Sieg lies sich der SV Newroz nicht mehr nehmen. Besondere Vorkommnisse: Der SV Newroz beendete das Spiel mit 9 Spielern, da der Schiedsrichter in der 65. Minute und in der 87.Minute den roten Karton zückte. Für den SV Newroz Hildesheim ist dies bereits der dritte Sieg in Folge.