Pokaltraum geplatzt – VfV06 scheidet mit schlechter Leistung aus

Bei bestem Fußballwetter ging es heute im Rudolf-Kalweit-Stadion in Hannover um den Einzug in das Halbfinale des Krombacher Landespokals. Obwohl der VfV Borussia 06 Hildesheim einen schlechten Saisonstart erwischt hat, waren sie klarer Favorit gegen den Oberligisten Arminia Hannover

.

Aber von Beginn an merkte man keinen Klassenunterschied. Im Gegenteil, von Minute eins an war die Mannschaft von Murat Salar griffiger und zweikampfstärker. Die Domstadtelf wirkte verunsichert, immer wieder wurde der Ball viel zu leicht hergegeben. In der 5. Minute testete Hoffert zum ersten Mal Nils Zumbeel mit einem Distanzschuss, kein Problem für ihn. In der 13. Spielminute dann eine spektakuläre Szene. Jordan Petrov sieht, dass Zumbeel etwas zu weit vor seinem Kasten steht und schießt einen hohe Ball von der Mittellinie. Der Ball fliegt perfekt und landet am ende, glücklicherweise aus Hildesheimer Sicht, auf der Latte. Vom VfV06 kam in der ersten Halbzeit so gut wie nichts nach vorne. Arminia Hannover war die klar bessere Mannschaft und hätte verdient in Führung gehen können. Besonders auffällig war die Zweikampfschwäche, die die Hildesheimer an den Tag legten. Hannover hatte noch einige Chancen, es ging jedoch mit 0:0 in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann, wie die erste geendet hatte. Arminia war immer ein Schritt näher am Ball und sicherte sich die zweiten Bälle. Die Goslar-Elf wirkte planlos. Zur Mitte der zweiten Halbzeit merkte man den Hannoveranern den immensen Laufaufwand an, die Kräfte ließen nach. So kam auch mal der VfV06 zu Gelegenheiten. Marvin Ibekwe und Florian Rutter hatten jeweils eine gute Aktion, die aber von der Abwehr bzw. vom Torwarttalent Sascha Algermissen geklärt werden konnten. Kurz vor Schluss bekam Yannik Schulze den Ball auf den Fuß, seine Direktabnahme sauste haarscharf über den linken Torwinkel, das war die beste Chance für den VfV06! Auch Arminia hatte noch einige gute Aktionen, die aber nicht zum Torerfolg führen konnten. Somit ging es ins entscheidende Elfmeterschießen.

Das ging dann so aus:

VfV06: Schulze verschießt

Arminia: Schröder trifft

VfV06: Chahed verschießt

Arminia: Soumah trifft

VfV06: Hot trifft

Arminia: Deppe trifft

VfV06: Diouf trifft

Arminia: Erbek verschießt

VfV06: Ibekwe trifft

Arminia: Maletzki verschießt

VfV06: Lange verschießt

Arminia: König trifft

Damit war die Entscheidung gefallen! Arminia Hannover steht im Halbfinale des Krombacher Landespokals und hat somit weiter die Chance auf eine DFB-Pokalteilnahme. Eine auf allen Ebenen enttäuschende Leistung des VfV Borussia 06 Hildesheim! Am Sonntag geht es weiter im Heimspiel gegen die U23 vom Hamburger SV.