Bezirkspokal – Runde 2

Am heutigen Sonntag stand die zweite Runde des Krombacher Bezirkspokals (Bezirk Hannover) an. Einige Mannschaften aus Hildesheim bzw. dem Kreis Hildesheim waren vertreten und mussten teilweise gegeneinander antreten.

Fangen wir mit der Partie zwischen dem SV Alfeld und dem SV Einum an, zwei direkte Ligakonkurrenten aus der Bezirksliga Hannover. Zur Halbzeit führten die Gäste aus Einum durch einen Treffer von Lennard Riemann mit einem Tor. Doch nach der Pause wendete sich das Blatt. In weniger als 10 Minuten drehte Alfeld die Partie. Erst markierte Lukas Petrasch den Ausgleich zum 1:1 (58. Min), nur drei Minuten später traf Bruno-Lorenzo Wolff zum 2:1 und in der 67. Spielminute war es wieder Wolff, der das 3:1 erzielte. Das war ein Schock für die Einumer, die jedoch wiederum nach gerade einmal 120 Sekunden zum 2:3 Anschlusstreffer kamen. Das Tor geht auf das Konto von Gideon O´Donnell. Ein weiteres Tor sollte aber nicht fallen und somit blieb es beim 3:2, wodurch der SV Alfeld eine Runde weiter ist.

Im nächsten Spiel empfing der Bezirksligist FC Algermissen den Neu-Bezirksligisten SV Newroz Hildesheim. Eine interessante Begegnung. Viele sehen Newroz schon vor dem Saisonstart als Titelaspiranten, der SVN hat seinerseits die Algermissener als Geheimfavoriten für den Ligagewinn tituliert. Gleich in der 6. Minute gingen die von Omar Fahmy gecoachten Gäste in Führung. Nach einem Abpraller war Mansour  Jankir hellwach zur Stelle. Doch Algermissen konnte Paroli bieten. In der 20. Spielminute verwandelte Torben Niemann einen fälligen Strafstoß zum 1:1. Fortan war das Spiel offen, mit mehr Spielanteilen auf Seiten der Newrozianer. Der SVN kontrollierte das Geschehen und versuchte vornehmlich mit langen Bällen die gut gestaffelte Defensive des FCA zu überwinden.  Aber auch Algermissen konnte immer wieder kleine Nadelstiche setzen. Zur zweiten Halbzeit wurde Vollblutstürmer Nasir Bero eingewechselt. Er machte gleich Alarm und erzielte in der 52. Spielminute das 2:1 aus Sicht der Gäste. Nach Vorarbeit von Tobias Gensrich konnte er einen Kopfball in den linken Knick befördern. Am Ende blieb es in der weitestgehend fair geführten Partie beim 1:2.

Einen deutlicheres Resultat stand am Ende der Partie zwischen dem SC Harsum und dem SV Arnum. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 1:0, Steven Danne hatte für Harsum zur Führung getroffen. In der zweiten Halbzeit schnürte Danne seinen Doppelpack, indem er in der 65. Minute auf 2:o erhöhte. Florian Sarstedt traf in der 78. Minute per Strafstoß zum 3:0, ehe Justin Sandtvos fünf Minuten vor Spielende zum 4:0 Endstand traf.