2,01-Meter-Mann kommt vom FC Barcelona

Mit Spyridon Cherouveim hat sich Eintracht Hildesheim eine echte Kante als Verstärkung für den Rückraum gesichert. Der 22jährige wechselt von der zweiten Mannschaft des FC Barcelona in die zweite Handballbundesliga.

Der Rechtshänder hat trotz seines jungen Alters schon einige Erfahrungen aufzuweisen. In Athen geboren spielte er für seinen Heimatverein AEK Athen sowie für den AC Poseidon Loutrakiou. In seiner Zeit beim luxemburgischen Ligaprimus, HC Esch, war er zudem schon im Europapokal am Ball. In seiner Zeit beim FC Barcelona trainierte der griechische Nationalspieler des öfteren bei den Stars der ersten Mannschaft mit. Sein Kontrakt läuft zwei Jahre bis 2019. Gerald Oberbeck äußerte sich zu dem Transfer wie folgt:

Spyridon ist ein interessanter und wurfgewaltiger Spieler, und wir freuen uns, dass er sich für Eintracht Hildesheim entschieden hat.

Denn der Hüne stand auch auf dem Zettel anderer Zweitligisten. Letztendlich entschied er sich für die Eintracht, vielleicht auch, weil er so mit seinem langjährigen Freund Adam Papadopoulos auf Vereinsbasis zusammenspielen kann.