Domstadtelf holt 3 Big Points in Oldenburg

Der VfV Borussia 06 Hildesheim konnte sich am heutigen Sonntagnachmittag durch eine sehr effektive Abwehrleistung drei wichtige Punkte im Rennen um den Klassenerhalt sichern. Das Tor erzielte Mame Mbar Diouf.

Vor 1327 Zuschauern hatte der VfV06 die erste kleine Chance, Golombek konnte aus aussichtsreicher Position aber nicht treffen. Anschließend spielte fast nur noch der VFB Oldenburg nach vorne, Kramer und Fazlic hatten jeweils einige gute Chancen. Das Tor des Tages erzielte jedoch Diouf, welcher den einzigen strukturiert vorgetragenen Angriff der Domstadtelf in der 22. Spielminute veredeln und mit dem Kopf in die Maschen befördern konnte. Die Flanke kam von Garrit Golombek. Abwehrrecke Hot und Torwart Zumbeel waren die herausragenden Akteure, welche mit super Aktionen den Kasten sauber halten konnten. In der Schlussphase flogen auf Seiten vom VFB noch Fazlic und Hakansson vom Platz, trotzdem musste die Block-Elf in den letzten Minuten mit allen Mitteln um den Sieg kämofen.

Der VfV06 hat momentan 6 Punkte Abstand auf einen Abstiegsplatz. Zwar schoss die Mannschaft von Mario Block bis jetzt die wenigsten Tore der Liga, mit nur 19 Gegentreffern stellt sie aber auch die zweitbeste Defensive!

Nächste Woche gastiert die U23 vom Hamburger SV in Hildesheim. Ob Kapitän Christoph Lange dann dabei sein kann, ist mehr als fraglich. Der Abwehr-Fighter musste Mitte der zweiten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden. Wir wünschen schnelle Genesung!