Hildesheim Invaders beziehen Stellung zur verwirrenden Überschrift

(tb) Mit der Schlagzeile ,,Zündstoff bei den Invaders” sorgte eine Zeitung aus Hildesheim am heutigen Morgen für Verwirrung. In dem Bericht ist von einer fünfstelligen Finanzlücke im Etat und der versäumten Einladung des Teammanagers Ralf Rimrodt beim Sponsorenabend die Rede. Die Hildesheimer Invaders äußerten sich dazu bei uns mit folgenden Worten.

,,Ja, es ist uns ein Sponsor abgesprungen, der aus privaten Gründen seinen Zusagen nicht mehr nachkommen konnte. Dies ist aber kein Problem, denn durch Planungen und Gesprächen mit anderen Sponsoren ist das Geld prinzipiell schon wieder in den eigenen Reihen”.

Zu dem Sponsorenabend und der versäumten Einladung von Ralf Rimrodt wurde gesagt: ,,Der Geschäftsführer Marek Griegel wollte sich bei den Sponsoren vorstellen. An diesem Tag konnte Ralf Rimrodt aber nicht zu dem Termin erscheinen. Dies war einfach seitens Eintracht Hildesheim ein Fehler. Die Zusammenarbeit zwischen Rimrodt und Griegel ist seit Anfang der Saison super und dies möchten sie auch so weiter führen”.

Zusätzlich wurde ausdrücklich erwähnt, dass der Artikel der Zeitung keinerlei Fehlinformationen beinhaltete, sondern einfach durch die Überschrift fehlinterpretiert wurde. Am Ende des Gespräches hieß es: ,,Wir freuen uns auf die neue Saison, am Montag kommen schon die neuen Europaimports in Hildesheim an und Offense-Coordinator Alex Burdette wird seinen neuen Posten betreten”.